SOROPTIMIST International Deutschland

Termine & Projekte

v.l.n.r.: Gesa von Daacke (Past Präsidentin), Christine Gleiss (Projektleitung), Ilka Voss (Präsidentin Elect)
Selbstgemalte Einladung der Schülerinnen und Schüler an die Soroptimisten des Clubs Hameln-Pyrmont

Schon zum fünften Mal: erfolgreiches Inklusionsprojekt des Clubs Hameln-Pyrmont

2018 zum Thema Angst mit Schülern der Pestalozzi- und Heinrich-Kielhorn Schule

 

Angst – ein allbeherrschendes Thema sowohl für große und für kleine Menschen.

Was Angst mit uns auf körperlicher und physischer Ebene alles bewirkt, wie wir alle gesundheitlich unter großen und auch kleinen Ängsten leiden können, ist hinlänglich bekannt. Umso wichtiger deshalb, dass schon in der Schule das Thema Angst thematisiert wird und genau dafür ist das „Inklusionsprojekt“ des Clubs Hameln-Pyrmont, das mittlerweile erfolgreich im fünften Jahr gelaufen ist, geradezu prädestiniert.

 

Der Club Hameln-Pyrmont arbeitet bei diesem Projekt seit Anbeginn mit der Schauspielerin und Theaterpädagogin Christine Gleiss zusammen. Jedes Jahr wird ein neues Motto, ein neues zentrales Thema gewählt. In diesem Jahr ließ sich die Projektleiterin Frau Gleiss, von dem Buch „Hast du Angst“ von Rafik Schami und Kathrin Schäfer inspirieren.

 

32 Schüler der Klasse 3a aus der Pestalozzischule und 7a der Heinrich-Kielhorn Schule nahmen an diesem Projekt teil. Das Projekt zeigte schon in den Probenzeiten seine Wirkung, als Pädagogen feststellten: „Was ist passiert? So lebendig, aufgeschlossen und selbstbewusst habe ich die Kinder zuvor noch nicht erlebt.“ Und genau das ist es, was am Ende der zweiwöchigen Projektzeit zählt. Und wenn dann die Kinder im Sitzkreis auf einmal nicht mehr so viel Platz brauchen wie vorher, dann ist das der beste Beweis dafür, das alle im wahrsten Sinne des Wortes, näher zusammengerückt sind und was gibt es schöneres als in dieser Form Ängste gemeinsam zu überwinden.








Ein Licht für Soroptimist International

Anlässlich des traditionellen Lichterfestes „Goldener Sonntag“ in Bad Pyrmont startete der Club Hameln-Pyrmont eine neue Aktion, um auf sich aufmerksam zu machen und Spenden für die laufenden Projekte zu sammeln.


Seit über 200 Jahren findet am ersten Sonntag im September das traditionelle Lichterfest „Der Goldene Sonntag“ im Kurpark von Bad Pyrmont statt.

Und auch 2018 tauchten über 15.000 Kerzen und Lampions den Kurpark am 02. September in ein zauberhaftes, romantisches Ambiente.

Eine der zahlreichen illuminierten Wiesen im preisgekrönten Park wurde an diesem Abend sozusagen zur eigenen „Spielwiese“ für den Club Hameln-Pyrmont.


Unter dem Motto „Lege Dein eigenes Motiv“ wurden alle 7.500 Gäste des Lichterfestes eingeladen eine oder mehrere Kerzen gegen eine Spende aufzustellen und kreative Motive zu erschaffen.

Eigens für diese Aktion hatte der Club Streichhölzer herstellen lassen, mit SI Logo, damit die Idee auch im wahrsten Sinne des Wortes zünden konnte.


In nur zwei Stunden wurden mehrere hundert Euro für die laufenden Projekte des Clubs gesammelt.


Kaffeepause in der Innenstadt von Osnabrück

SI-Reise 2018 nach Osnabrück (21.04.-22.04.18)

 

Wenn Engel reisen .... Dies wurde einmal mehr unter Beweis gestellt, als sich 5 Clubschwestern bei Kaiserwetter am 21. April 2018 auf den Weg nach Osnabrück machten.

Neben Stadtführung und Felix-Nussbaum-Museum kam auch der Genuss nicht zu kurz: Kaffeepause und Abendessen mit Ginverkostung waren feste Programmpunkte und auch einige Geschäfte wurden höchst erfolgreich „besichtigt“.

Wir danken unserer Clubschwester Sabine Holst für die perfekte Organisation und freuen uns schon auf die Clubreise 2019: Das Ziel ist Essen mit Villa Hügel und Zeche Zollverein.


Charity–Kinoabend

Soroptimist Club Hameln/Pyrmont lud ein zum Kinoabend am 15. März 2018

gezeigt wurde

HIDDEN FIGURES - UNERKANNTE HELDINNEN

Kronen–Lichtspiele Bad Pyrmont, Altenaustr.1 | Filmstart 20.00 Uhr | Einlass ab 19.30 Uhr | Eintritt € 9,00

Der SI Club Hameln Pyrmont, unterstützt mit diesem Charity – Kinoabend im Rahmen des „World Speech Day“ das Frauenhaus in Hameln und den Hospizverein in Bad Pyrmont.

Wir freuen uns über den schönen gemeinsamen Abend mit vielen Interessierten!


Ämterübergabe am 24. Oktober 2017

In feierlichem Rahmen erfolgt Ämterübergabe

Als scheidende Präsidentin bedankt sich Gesa von Daake für das ihr entgegen gebrachte Vertrauen und die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit, besonders mit den Mitgliedern des Vorstands.

Verbunden mit den besten Wünschen für ihre Präsidentschaft übergibt Gesa von Daake ihr Amt an Silke Schauer.

Als Zeichen der Ämterübergabe steckt Gesa Silke die Präsidentinnen-Nadel an und überreicht offiziell den gelben Koffer mit der Fahne von SI Hameln-Pyrmont.

In einer kleinen Ansprache bedankt sich Silke für das in sie gesetzte Vertrauen und umreißt kurz ihre Leitgedanken für ihre Präsidentschaft.


Theaterprojekt Seelenvogel

Kinder mit und ohne Handicap interpretierten den Seelenvogel

Zum vierten Mal unterstützte unser Club das inklusive Theateprojekt zwischen der Kielhorn- und Pestalozzi Schule. Am 21. September 2017 fand dieses Mal der "Seelenvogel" mit Hilfe von Christine Gleiss seinen Weg auf die Bühne.

Ein grosser Erfolg für alle Beteiligten!


v.l.n.r.: Geschäftsführer Helpage Deutschland Lutz Hethey, Hannelore Hoger, Musikerin Anna Bartels und Gesa von Daacke

Hannelore Hoger - Bilder aus meinem Leben

Lesung mit Hannelore Hoger in der Marktkirche

Wir freuen uns, dass wir Hannelore Hoger für eine unserer Veranstaltungen gewinnen konnten. Die Lesung fand am 16. September 2017 mit 260 Gästen in der fast voll besetzten Marktkirche Hameln statt.

Als Schirmherrin der Kampagne „Jede Oma zählt“ setzt sich Hannelore Hoger weltweit für die Belange älterer Menschen ein. Auf Einladung des Clubs Soroptimist Hameln/Pyrmont las die Schauspielerin und Grimme-Preisträgerin aus „Ohne Liebe trauern die Sterne - Bilder aus meinem Leben“. Der Erlös der SI-Veranstaltung kommt Helpage zugute.

Die Sorores blicken auf eine gelungene Veranstaltung zurück! 


Teilnehmer Serviceclub-Rennen

1. Hamelner Rattenrennen

Hamelner Rattenrennen - erste Großaktion eines Service-Clubs

Am 13. August 2017 um 11 Uhr war es so weit. Auf der Werder-Insel in Hameln startete das erste Hamelner Rattenrennen, das vom Lions Club Hameln initiiert und organisiert wurde. Bei dem Fest für Kinder und Familien starteten sage und schreibe 3000 Schwimmratten!

Die Ratten, von der Künstlerin Saskia Gaymann (Tochter des Künstlers und Cartoonisten Peter Gaymann - Markenzeichen: die Hühner) gestaltet, wurden an diversen Vorverkaufsstellen veräußert.

Unter den Sponsoren war auch der Soroptimist Club Hameln/Pyrmont! Bei der großen Siegerehrung konnten sogar zwei SI-Ratten einen Gewinn entgegen nehmen. Der Erlös der Veranstaltung kommt Hamelner Jugendgruppen und Jugendorganisationen zugute!


Jutta Schwenke-Stratmann

Nachruf Jutta Schwenke-Stratmann (pdf-Link).

Der Club Hameln/Pyrmont hat mit Jutta Schwenke-Stratmann eine bewundernswerte Soror verloren. Sie war Gründungsmitglied und lange Jahre Schatzmeisterin des Clubs.


Die Sorores mit Museumsbetreiber Herrn Kowalzik

Sommermeeting 2017

Sommermeeting im Stuhlmuseum in Eimbeckhausen

Unser Sommermeeting fand dieses Jahr in fröhlicher Runde im Stuhlmuseum in Eimbeckhausen statt. Dort verbrachten die Sorores einen unterhaltsamen Abend mit einer Clubschwester aus Würzburg.


Saxissimo

Saxissimo - Saxophone meets Klassik und Jazz

Benefizveranstaltung in der Kirche zum Heiligen Kreuz in Hameln

Am 04. Mai 2017 musizierte das Quartett Saxissimo, das sein Publikum auf eine abwechslungsreiche, musikalische Reise von Klassik bis hin zum Jazz mitnahm. Saxissimo sind vier sympathische Studenten der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover: Lena Folkerts (Sopransaxophon), Theresa Pendorf (Altsaxophon), Alain Leuschner (Tenorsaxophon) und Dominic Eggers (Baritonsaxophon). Das Quartett begeisterte mit Virtuosität und ansteckender Spielfreude!

Eine ausführliche Rezension finden Sie hier.

Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Theater Inklusionsprojekt der Kielhorn- und Pestalozzischule Hameln zu Gute.


Die Sorores vor dem Museum 'Herzog Anton Ulrich'

SI-Reise 2017 nach Braunschweig (22.04.-23.04.17)


Mit guter Laune im Gepäck machten sich am 22. April 2017 dreizehn Sorores auf den Weg in die Löwenstadt. Auf dem Programm stand neben einer Stadtführung und kulinarischen Highlights auch ein Besuch des Museums 'Herzog Anton Ulrich', das nach langer Renovierung im Oktober 2016 neu eröffnet wurde.


Spende an das Frauenhaus Hameln


Nach 30-jähriger erfolgreicher Unterstützung des Frauenhauses in Hameln konnten die Sorores an Frau Eichler, die hier mit Frau Grosse das Frauenhaus vertritt, einen Scheck über € 5.000,- übergeben.

Dieses Geld dient dem Erwerb einer neuen Küche, die eine wichtige Rolle spielt sowohl als Begegnungsstätte im Alltag der Frauen als auch zwischen den unterschiedlichen Kulturen.